DA SEIN NICHTS ANDERES, Band I

Gedich­te

Mit die­sem Lyrik-Band legt Sybil­le Fritsch eine Aus­wahl eini­ger teil­wei­se über­ar­bei­te­ter und bis in die sieb­zi­ger Jah­re zurück­ge­hen­der lyri­scher Ver­su­che vor. In ihnen sind unter ande­rem auch ihre Japa­n­erfah­run­gen und Beschäf­ti­gun­gen mit Zen-bud­dhis­tisch beein­fluss­ter Lyrik ver­ar­bei­tet. Das Rei­sen und Erkun­den, die Kunst und das Rin­gen um rich­ti­gen Ton spie­len eine Rol­le. Das Schwei­gen und die Bil­der. Die Suche — allein und mit Gefähr­ten und Gefähr­tin­nen — nach Schön­heit und Klar­heit und rich­ti­gem Tun und Lassen.

DA SEIN NICHTS ANDERES …

Sybil­le Fritsch, DA SEIN NICHTS ANDERES, Band I, AT Edi­ti­on 2021, 124 S., 10.80 EUR, br., ISBN 3–89781-277–2

10.80€ inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zur Autorin
Sybil­le Fritsch ist eine Lyri­ke­rin, Phi­lo­so­phin und Reli­gi­ons- und Kul­tur­wis­sen­schaft­le­rin. Lyrik­samm­lun­gen und Ein­zel­ver­öf­fent­li­chun­gen seit 1980.